Dateisystem

Manchmal benötigt man eine einfache Möglichkeit, Dateien auf den Raspberry zu kopieren – zum Beispiel die Lieblingsmusik.

Diese Seite beschreibt, was du tun musst, damit du von einem anderen Computer aus Dateien auf den Raspberry kopieren kannst.

Bei der Installation von smartWoMo erhält der Raspberry automatisch auch einen Samba Server. Dieser sorgt dafür, dass das Dateisystem des Raspberrys auf einem anderen Computer verfügbar wird, sofern dieser sich im selben Netzwerk befindet.

Falls du smartWoMo auf dem Raspberry noch nicht installiert hast, musst du den Samba Server zunächst selbst hinzufügen. Öffne dazu ein Terminalprogramm auf dem Raspberry und gebe auf der Kommandozeile folgendes ein:

sudo apt-get install samba-common samba

Du musst lediglich zwei Einstellungen auf dem Raspberry ändern, um diesen Samba Server einzurichten.

  • öffne im Terminalprogramm den geany Editor, um die Datei /etc/samba/smb.conf zu ändern:
sudo geany /etc/samba/smb.conf
  • ändere in dieser Datei den Parameter read only im Bereich [homes] auf no:
read only = no
  • speichere die Datei und verlasse den geany Editor
  • lege mit Hilfe der Kommandozeile ein Samba Kennwort für den pi Benutzer an – du kannst der Einfachheit halber das selbe Kennwort, wie für die Anmeldung verwenden:
sudo smbpasswd -a pi
  • nun startest du den Samba Service neu:
sudo service smbd restart

Fertig !

Du kannst jetzt von einem anderen Computer oder Mac (der sich im selben Netzwerk befindet, wie der Raspberry) aus auf das Dateisystem des Raspberry zugreifen. So kannst du unter anderem Dateien auf den Raspberry kopieren, Verzeichnisse anlegen oder Raspberry Dateien editieren.

Anleitungen, wie man sich von einem Windows oder Mac Computer aus mit einem Netzwerklaufwerk (also dem Dateisystem des Raspberry) verbinden kann, findest du im Internet.