openhab2

openhab2 ist eine offene Plattform für das smarte zu Hause (smartHome). Die Funktionen, die man im smarten Wohnmobil benötigt, entsprechen in vielen Teilen denen eines smart Homes. Deshalb bietet es sich an, openhab2 im Wohnmobil zu nutzen. Was überhaupt kein Problem ist, denn openhab2 läuft unter anderem auf dem Raspberry Pi und wird jetzt auch von smartWoMo unterstützt.

openhab2 (und damit smartWoMo) lässt sich im Wohnmobil mit Hilfe einer Webseite steuern. Zusätzlich gibt es eine Smartphone App, mit der du openhab2 über das Internet steuern kannst. Und besonders komfortabel ist die Steuerung von openhab2 mit der Alexa Sprachsteuerung.

Diese Seite erklärt, wie du openhab2 auf smartWoMo installieren und nutzen kannst.

Installation von openhab2

Die Installation wird in den folgenden Schritten durchgeführt:

  1. Software-Paket auf smartWoMo installieren
  2. openhab2 konfigurieren
  3. Benutzer bei myopenhab.org anlegen
  4. openHAB App auf deinem Smartphone installieren und einrichten

1. Software-Paket auf smartWoMo installieren

Das Software-Paket installierst du mit Hilfe eines Terminals folgendermaßen auf dem smartWoMo Image:

cd /tmp 
curl -O -J -L http://pielka.de/smartWoMo/openhab2.zip 
unzip openhab2.zip 
cd openhab2
./install

Du kannst dir auch das Installations-Video anschauen.

2. openhab2 konfigurieren

Dieses Video zeigt, wie du openhab2 auf smartWoMo konfigurierst.

Anschliessend kannst du openhab2 innerhalb der Wohnmobil-Netzwerks bereits verwenden, indem du im Browser die Adresse http://10.11.12.1:8080 aufrufst.

3. Benutzer bei myopenhab.org anlegen

Wenn du openhab2 über das Internet steuern möchtest, musst du einen Benutzer bei myopenhab.org anlegen.

Dieses Video zeigt, wie du die UUID und das Secret auf die Registrierungs-Seite von myopenhab übernimmst. Anschliessend klickst du auf „Register“ und dein Benutzer wird auf dem Cloud Dienst angelegt. Nun kannst du smartWoMo über die Webseite von myopenhab.org steuern – auch wenn du nicht im Wohnmobil bist.

4. openHAB App

openhab2 bringt eine eigene Smartphone App mit mit der du smartWoMo über das Internet steuern kannst.

Du findest die App hier für iOS und hier für Android Geräte.

In den Einstellungen der App musst du den Demomodus abschalten und die Remote Server Settings pflegen. Als openHAB-Remote-URL gibst du https://myopenhab.org an.

Als Benutzername und Passwort gibst du die in Schritt 3. angelegten Daten ein.

Alexa

Wenn du möchtest, kannst du die Heizung in deinem Wohnmobil mit Hilfe von Alexa per Sprache steuern. Das funktioniert sowohl im Wohnmobil als auch zu Hause. Dazu musst du folgende Schritte durchführen:

  • Alexa-fähiges Gerät einkaufen
  • Alexa App auf dein Smartphone laden
  • Alexa mit Hilfe der App konfigurieren

Alexa-fähiges Gerät einkaufen

Alexa ist in erster Linie eine Software. Und die benötigt eine Hardware, auf der sie laufen kann. Es gibt diverse Geräte von Amazon und anderen Anbietern, die Alexa unterstützen. Recherchiere einfach mal im Internet und schau, welches Gerät am besten zu deinen Vorstellungen passt.

Ich selbst nutze als Gerät für Alexa ein „Amazon Echo Dot“ der 2. Generation.

Alexa App auf dein Smartphone laden

Konfiguriert wird Alexa über eine Smartphone App.

Diese findest du hier für iOS und hier für Android Geräte.

Alexa mit Hilfe der App konfigurieren

Alexa kann mit Hilfe sogenannter „Skills“ erweitert werden. Um sie mit smartWoMo zu verbinden, musst du auf Alexa den openHAB Skill der openHAB Foundation installieren. Dazu öffnest du die Amazon Alexa App und wählst im Hauptmenü „Skills“. Über die Suchfunktion suchst du nach dem openHAB Skill und aktivierst diesen. Dabei gibst du den zuvor angelegten myopenhab.org Benutzer (E-Mail Adresse) und das Kennwort ein. Alexa ist jetzt über myopenhab.org mit smartWoMo verbunden.

Nun rufst du über das Hauptmenü der App den Punkt „Smart Home“ auf und wählst „Gerät hinzufügen“. Die App  ermittelt automatisch die Geräte, die von smartWoMo zur Verfügung gestellt werden. Anschliessend kannst du diese Geräte mit Alexa steuern.

Wie das funktioniert, lernst du mit Hilfe des Demo-Videos.

Benachrichtigungen

smartWoMo kann dich benachrichtigen, wenn die Temperatur im Wohnmobil zu kalt oder zu heiss wird.

Dazu musst du das Mail Action Add-on installieren und anschliessend konfigurieren.

Wie das geht, zeigt dieses Video.

Das sind die Daten, die du wie im Video beschrieben in die Datei /etc/openhab2/services/mail.cfg übernimmst:

hostname=smtp.gmail.com
port=587
username=meine-adresse@gmail.com
password=mein-geheimes-kennwort
from=smartWoMo<meine-adresse@gmail.com>
tls=true

meine-adresse@gmail.com und mein-geheimes-kennwort ersetzt du durch deine eigenen Daten.  Falls du einen anderen Mail-Anbieter verwendest, musst du auch smtp.gmail.com entsprechend ändern.

Die Datei /etc/openhab2/items/smartwomo.items erweiterst du um die folgenden Zeilen:

/* sonstige globale Variablen */
Switch Frost_Warnung_gesendet
Switch Hitze_Warnung_gesendet

Die folgende Regel übernimmst du wie im Video gezeigt in die Datei /etc/openhab2/rules/smartwomo.rules:

rule "E-Mail Benachrichtigung bei Frostgefahr im Wohnmobil"
when Item Wohnmobil_Temperatur changed from 6 to 5 
then 
if (Frost_Warnung_gesendet.state != ON) { 
sendMail("meine-adresse@gmail.com", "Frostgefahr im Wohnmobil !", "Achtung: Im Wohnmobil ist die Temperatur unter 6 Grad gefallen !"); 
Frost_Warnung_gesendet.postUpdate(ON); 
} 
end 

rule "Frostwarnung erneut aktivieren" 
when Item Wohnmobil_Temperatur changed from 7 to 8 
then 
Frost_Warnung_gesendet.postUpdate(OFF); 
end 

rule "E-Mail Benachrichtigung bei hohen Temperaturen im Wohnmobil" 
when Item Wohnmobil_Temperatur changed from 45 to 46 
then 
if (Hitze_Warnung_gesendet.state != ON) { 
sendMail("meine-adresse@gmail.com", "Hitze im Wohnmobil !", "Achtung: die Temperatur im Wohnmobil ist auf mehr als 45 Grad gestiegen !"); 
Hitze_Warnung_gesendet.postUpdate(ON); 
} 
end 

rule "Hitzewarnung erneut aktivieren" 
when Item Wohnmobil_Temperatur changed from 44 to 43 
then 
Hitze_Warnung_gesendet.postUpdate(OFF); 
end

Natürlich musst du auch in der smartwomo.rules Datei wieder meine-adresse@gmail.com gegen deine eigene E-Mail Adresse austauschen.

Um das Versenden von Mails zu testen, kannst du die Variable Wohnmobil_Temperatur in der ersten Regel gegen die Variable Wohnmobil_Wunsch_Temperatur ersetzen. Nachdem du die Datei gesichert hast, rufe im Browser http://10.11.12.1:8080 auf, wähle das Basic UI und erhöhe dort die gewünschte Temperatur (bei Thermostat) auf 6 °C. Anschliessend reduzierst du die Temperatur auf 5 °C. Nach einigen Sekunden sollte dann in deinem E-Mail Programm eine Mail von smartWoMo ankommen, die dich auf Frostgefahr im Wohnmobil hinweist. Anschliessend nicht vergessen, die Variable Wohnmobil_Wunsch_Temperatur wieder auf Wohnmobil_Temperatur zu korrigieren.

Optimieren

openhab2 protokolliert jede Aktion, was zu häufigen Schreiboperationen auf der SD-Karte führt. Das ist etwas, was SD-Karten gar nicht mögen. Damit reduziert man die Lebenszeit der SD-Karte drastisch.

Mit folgenden Eingaben im Terminal kannst du die Protokollierung ausschalten und die Lebenszeit der SD-Karte verlängern:

sudo service openhab2 stop
cd /var/log/openhab2
sudo mv events.log events.log.old
sudo ln -s /dev/null events.log
sudo mv openhab.log openhab.log.old
sudo ln -s /dev/null openhab.log
sudo service openhab2 start

Wenn du die neueste Version des openhab2 Pakets verwendest, sind diese Einstellungen bereits durchgeführt. Das erkennst du daran, dass die Datei /var/log/openhab2/events.log.old bereits existiert.

Um die Protokollierung wieder zu aktivieren (beispielsweise, wenn du selbst openhab2 Software-Entwicklung betreiben möchtest), gibst du folgendes im Terminal ein:

sudo service openhab2 stop
cd /var/log/openhab2
sudo rm events.log
sudo mv events.log.old events.log
sudo rm openhab.log
sudo mv openhab.log.old openhab.log
sudo service openhab2 start