Musik

Gute Musik ist natürlich auch im Wohnmobil wichtig. Und es gibt viele Möglichkeiten, Musik in das Wohnmobil zu bringen: Autoradio, iTunes, Streaming Apps auf dem Smartphone usw.

Allerdings habe ich bisher keine einfache Möglichkeit gefunden, im Wohnmobil mit einem simplen Knopfdruck die gewünschte Hintergrundmusik zu starten. Also habe ich mal versucht, eine solche einfache Möglichkeit in smartWoMo einzubauen. Das Ergebnis sieht auf einem Tablet oder Computer so aus:

ScreenshotBrowserMusic

Man sieht in smartWoMo verschiedene Wiedergabe-Listen – in diesem Beispiel also „Entspannung“, „Filmmusik“, „Jazz“, „Klassik“, „Oldies“ und „Pop“. Diese Listen entsprechen Verzeichnissen im Dateisystem des Raspberry. Die Namen kann man selbst festlegen. In die einzelnen Verzeichnisse kopiert man die zugehörigen Musikstücke hinein.

Um die Musik anzuhören, tippt man auf eine Liste. Die gerade aktive Liste wird mit einem blauen Punkt markiert. Wenn man die Musik anhalten möchte, tippt man noch mal auf die Liste. Möchte man eine andere Liste anhören, tippt man auf die andere Liste.

Einfacher geht’s nicht, oder ?

Abgespielt wird die Musik direkt auf dem Tablet oder Smartphone, auf dem man die Webseite von smartWoMo gestartet hat. Wenn du ein Bluetooth fähiges Autoradio hast, kannst du die Musik dann vom Smartphone auf das Autoradio übertragen. Falls nicht, schliesst du das Smartphone per Audiokabel an das Radio an. Oder du hörst dir die Musik per Kopfhörer an.

Hier ein Beispiel mit anderen Listen und auf dem Smartphone:

SmartPhoneMusik

Aktuell befindet sich diese neue Funktion im Test in meinem Wohnmobil, deshalb habe ich sie noch nicht auf einer eigenen Seite dokumentiert.

Außerdem arbeite ich noch an einer Erweiterung: es wird möglich sein, auf diese einfache Art auch Musik von Radiosendern über das Internet zu hören – sofern man eine Internetverbindung im Wohnmobil hat.

Batteriemonitor

Wir nutzen unser Wohnmobil nicht nur für den Urlaub, sondern auch als Ersatz für einen zweiten Pkw. Allerdings kann es trotzdem passieren, dass das Wohnmobil längere Zeit nicht genutzt wird. Zum einen fahre ich gerne mit dem Fahrrad und zum anderen haben wir ja noch ein weiteres Auto.

Bisher habe ich alle paar Tage im Wohnmobil nachgeschaut, wie der Füllstand der Batterie ist. War nicht wirklich ein Problem – das Fahrzeug steht ja vor der Tür. Aber da ich ja nun mal smartWoMo entwickelt habe, wollte ich den Ladezustand der Batterie eben auch auf meinem Smartphone kontrollieren können.

Also habe ich mich entschieden, smartWoMo um eine Möglichkeit zu erweitern, die Batteriespannung zu messen. Dokumentiert ist das Ganze auf der Batterie Seite.

Viel Spaß beim Nachbauen.